Eigen-Konferenz

VERSÖHNT LEBEN - HELDENHAFT HANDELN

Nahe bei Gott leben, in innerem Frieden und mit heilen Beziehungen: Versöhnung ist der Schlüssel dazu. Die Eigen-Konferenz 2019 lud ein, Versöhnung anzustreben und auf ihrem Boden heldenhaft zu leben.

„Wir können uns nicht leisten, unversöhnt zu leben“, betonte die Seelsorgerin Evelyne Schären, Gwatt, auf dem Eigen. Sie hielt drei Abendvorträge über das Vergeben und den Prozess mit dem Ziel Versöhnung. Der Zug mit diesem Ziel passiert mehrere Stationen. Bericht

Das Spektrum der Versöhnung im Alten und Neuen Testament wurde in sieben Vorträgen angedeutet. Thomas Oesch sprach über den Grossen Versöhnungstag Yom Kippur, Ernst Liechti über Jakob und Esau, Andreas Vogt über Abigails Kühnheit vor David. Ephraim Rebiai skizzierte den grossen Versöhnungsplan Gottes. Bericht

Sarah Botha zeichnete den wunderbaren Durchbruch zum Leben dar, der bei Versöhnung stattfindet – auf dem Boden der von Jesus am Kreuz gestifteten Versöhnung. René Weber suchte zu ergründen, warum die grossen Missionare Barnabas und Paulus aneinander gerieten. Jürg Hostettler skizzierte die Triple-A-Mission, welche „Agenten im Auftrag des Allerhöchsten“ verfolgen. Bericht

Auch am Sonntag strahlte die Sonne über dem Emmental. Auf dem Eigen blickten die über 500 Besucher in den Abgrund der Qual. Mirjam Neis schilderte, was geschah, nachdem ihr Bruder die Grosseltern ermordet hatte. Die viertägige Konferenz endete mit der Feier des Abendmahls.

Die Sommerkonferenz des EGW auf dem Bauernhof Eigen bei Grünenmatt im Emmental wird seit 1908 durchgeführt.

 

Die Themen 2018

Die Themen 2019

Mittwoch, 10. Juli

20.00 Uhr
Im Zug der Versöhnung I
Evelyne Schären, Gwatt

Gemeinschaftschor EGW Hasle-Rüegsau + ATG Kehr, Langnau
Brass Band Posaunenchor Felsegg


Donnerstag, 11. Juli

10.00 Uhr
Geschenkte Versöhnung
(3. Mose 16,1-34)
Thomas Oesch, Pfarrer EGW, Spiez

13.30 Uhr
Zwei Brüder auf dem rechten Weg zueinander
(1. Mose 33,1-16)
Ernst Liechti, Pfarrer EGW, Grindelwald/Worb

Bevor es knallt - Versöhnung suchen
(1. Samuel 25,2-37)
Andreas Vogt, Pfarrer EGW, Worb

20.00 Uhr
Im Zug der Versöhnung II
Evelyne Schären, Gwatt
Brass Band Posaunenchor Felsegg
Gotthelfchörli Lützelflüh


Freitag, 12. Juli

10.00 Uhr
Versöhnung - Durchbruch zum Leben
(Römer 5,1-2;8-11)
Pfrn. Sarah Botha, Neues Land Emmental

13.30 Uhr
Der Kampf der Giganten
(Apg. 15,36-41)
René Weber, Pfarrer EGW, Bern

Agenten des Versöhners
(2. Korinther 5,19-21)
Jürg Hostettler, Pastor GfC, Oberhünigen

20.00 Uhr
Im Zug der Versöhnung III
Evelyne Schären, Gwatt
Lobpreis mit Band, Waltrigen


Samstag, 13. Juli

13.30 Uhr
Der grosse Versöhnungsplan Gottes
Ephraim Rebiai, Gemeinschaft der Versöhnung (gdv) Teamleiter Südfrankreich

EGW-Chor Bern Zentrum

Jugendabend

ab 17.30 Uhr
Grill-Party
(Snacks und Getränke können gekauft werden, Fleisch und alles andere selber mitbringen!)

20.00 Uhr

Schattenspringer - wecke den Helden in dir

Simon Burkhalter, Jugendarbeiter EGW Herzogenbuchsee

Lobpreis mit Band Testify, EGW Waltrigen


Sonntag, 14. Juli

9.30 Uhr Gottesdienst
*HELDENHAFT HANDELN
*Programmänderung aufgrund Referentenabsage

Lobpreis mit Simon Sommer, Ochlenberg

 

13.30 Uhr Abschluss mit Abendmahlsfeier
*VERSÖHNT LEBEN
*Programmänderung aufgrund Referentenabsage

Lobpreis mit Simon Sommer, Ochlenberg