News

Sie trumpfen mächtig auf mit ihrem Vorhaben, die Bauern in der Vehfreud. Der Käse aus der geplanten Käserei wird sie reich machen. Eine Theaterfassung des Werks von Jeremias Gotthelf wird derzeit auf der Moosegg bei Langnau gespielt, amüsant und hintersinnig.

Die Studientage «Re-Imagining the Church in the 21st Century», die vom 15. bis 18. Juni an der Universität Fribourg stattfanden, verbanden den selbstkritischen Blick in die Kirchengeschichte mit der Hoffnung auf neue Kraft und vitales Zeugnis, gewirkt vom Geist Gottes.

Bibel- und Jüngerschaftsschulen helfen, den Willen Gottes fürs eigene Leben zu erkennen und den Glauben an Jesus Christus zu festigen. Wir haben eine Übersicht über elf Kurse und Schulen in der Deutschschweiz erstellt.

 

Sehr dankbar schauen wir zurück auf eine inspirierende, von Gottes Wort und Geist geprägte Eigen-Konferenz 2016 bei der auch die Gemeinschaft nicht zu kurz kam.

HERZLICHEN DANK!

 

Der junge Mann flucht, als wäre er unterwegs zur Hölle. Doch Gott hat Gutes mit ihm vor. «Amazing Grace» ist das Musical zum grandiosen Lied, mit dem John Newton sein Leben zusammenfasste. Am Karsamstag füllte es die Thuner Expo-Halle.  

Weite Teile Syriens sind nach fünf Jahren Bürgerkei minderheitenfrei. Es gibt es keine schiitischen Muslime, Christen, Alawiten und Drusen mehr. Der Syrien-Experte Fabrice Balanche sieht schwarz für Minderheiten im Nahen Osten.

Isabelle Stettler bewegt und begeistert mit ihrer Stimme. Das nächste Mal am Samstag, 2. April, in Worblaufen. Im Interview spricht sie über ihre Favoriten.

Singen und Beten verbinden: Das neue Jahresthema prägte die Werkauswahl am Singtreffen für geistliche Musik Ende Januar. Im Vordergrund: Johann Sebastian Bachs «Jesus bleibet meine Freude».

Alltagsnah wollen sie sein und relevant: Freikirchliche Gottesdienste haben starke Seiten. Der Theologe Stefan Schweyer beobachtet auch fragwürdige Entwicklungen.

Das Evangelium überschreitet Grenzen, überspringt Hürden. Die Organisation Frontiers arbeitet daran, dass Muslime es vernehmen und Nachfolger von Jesus werden. Dies geschieht in unserer Generation wie noch nie zuvor.

Die Schweiz soll den Schutz religiöser Minderheiten im Nahen Osten priorisieren. Dies fordert eine Petition, die am 16. Dezember mit über 40'000 Unterschriften im Bundeshaus übergeben wurde.

Das neue Kirchengesetz soll vom Grossen Rat noch in der laufenden Amtszeit verabschiedet werden. Am 8. Dezember informierte Kirchendirektor Christoph Neuhaus gemeinsam mit Andreas Zeller von der reformierten Landeskirche über das Vorgehen.

An der Jugendkonferenz «Moral Revolution» am 13.-14. November in Thun wurde Sexualität als Gabe Gottes dargestellt – und die Ehe als der gute Rahmen für sexuelle Erfüllung. Am 15. November erhielten Eltern Tipps, wie sie mit ihren Kindern über Sex reden können.

In einer Erklärung hat der VFG – Freikirchen Schweiz knapp formuliert, wie seine Mitglieder den Glauben verankern, wie sie christliche Werte gemeinsam verstehen und danach handeln.

«Zur Liebe ist das menschliche Herz geschaffen.» Der Gotthelf-Kenner Alfred Reber schildert den Freund der Armen, den Kämpfer für Volksbildung, den Sprachkünstler und politischen Pfarrer. Was Albert Bitzius in den Umbrüchen des 19. Jahrhunderts beobachtete, lesen wir mit Gewinn für unsere Zeit.

Seiten