Weiterbildung Prävention sexueller Ausbeutung

Datum: 
Mittwoch, 21. Februar 2018 - 19:00 bis 21:30
Ort: 
Nägeligasse 9
3011 Bern

Weiterbildung für Kontaktpersonen und weitere Interessierte

Der Kurs frischt das Grundlagenwissen für die Sensibilisierung zum Thema Grenzen und Grenzverletzungen im EGW auf und dient der Reflexion der Umsetzung in den Bezirken. Folgende Ziele werden verfolgt:

Die Teilnehmenden ...

  • wissen, was wir unter den Begriffen Grenzverletzungen, sexuelle Ausbeutung und sexuelle Übergriffe verstehen
  • können in ihren Bezirken die nötigen Massnahmen ergreifen, um für das Thema zu sensibilisieren
  • wissen, wie sie sich zu verhalten haben, wenn die Vermutung oder gar Anzeichen ausbeuterischen oder übergriffigen Handelns festgestellt werden
  • werten die unternommenen Massnahmen zur Prävention sexueller Ausbeutung in ihrem Bezirk aus

Leitung: Christiane Weinand, Präventionsfachfrau, Bettina Jans-Troxler, Präventionsverantwortliche EGW

Kosten: übernimmt das EGW-Gesamtwerk

Anmeldung: von Kontaktpersonen wird erwartet, dass sie teilnehmen; weitere Interessierte melden sich bis 12. Feb. 2018 an (praevention [at] egw.ch oder 031 330 46 49)